Neu hier?

Hallo und  herzlich Willkommen in unserer Spezialitäten-Welt für große und kleine Ideen.










 

Hier in der "Info-Bar" möchten wir Ihnen vor allem zum Erstbesuch zwei wissenswerte Tipps mit auf den Weg geben:
 

1. Das Erstbesuchergeschenk
 
2. Der Kauf auf Rechnung

 
Einen tieferen Einblick in unser Unternehmen finden Sie in der Titel-Rubrik "Über uns".
Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu den folgenden Beuiträgen haben, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten.
Alle Kontaktdaten finden Sie im Impressum.
Alternativ können Sie uns auch direkt über das Kontaktformular schreiben.
 


1. Das Erstbesuchergeschenk
 
Bereits im 19ten Jahr nutzen neue wie langjährige Kundinnen und Kunden unsere Spezialitäten in den Bereichen Silikon, Gießmassen und Modelliermassen bei der Verwirklichung ihrer kreativen Ideen. 

Wertvolle Unterstützung bieten dabei natürlich das kleine, aber feine Sortiment an Lehrmaterial in der CP-Akademie und nicht zuletzt auch immer wieder gute Tipps und engagierte Beratung am Telefon, persönlich oder  per Email. Wie formulierte es unser großer Dichterfürst J. W. Goethe einst so treffend ... Ein guter Freund an Deiner Seite und Du kommst schneller vom Fleck ...

Schön, dass wir auch Sie heute hier begrüßen zu dürfen!

Vielleicht haben Sie ein spezielles Anliegen? Suchen für eine bestimmte Aufgabe ein probate Lösung? .. oder ein passendes Produkt, Werkzeug, Anleitung oder Beratung? ... oder sind zufällig hier gelandet und wollen jetzt einfach nur mal durch das Sortiment driften, um sich inspirieren zu lassen.

Doch was Sie auch immer durch den Jungle des Internets zu uns geführt hat ...

sollten Sie sich gleich heute schon, oder künftig, dazu entschließen, etwas aus unserem Sortiment zu bestellen, dann wollen wir Ihnen für diesen ersten Schritt des Vertrauens unser Dankeschön zum Ausdruck bringen und Sie im Rahmen der Erstbestellung mit einer kostenlosen Zugabe überraschen.

Das geht so ...
Wenn Sie Ihre erste Bestellung durchführen, kopieren Sie einfach den folgenden Text und fügen diesen in das Notizfeld Ihrer Shop-Bestellung ein. Im Zuge der Auftragsbearbeitung wird Ihr Begrüßungsgeschenk der Warensendung dann automatisch beigefügt:

Begrüßungsgeschenk für meine Erstbestellung :
Mich interessiert das Hauptthema 
*_ _ _ _ _ _ _ _ _*

* Nennen Sie das Thema das Sie am stärksten interessiert,  werden wir Ihr Begrüßungsgeschenk gerne daran orientiert auswählen.

Wir freuen uns auf Sie :-)



2. Der Kauf auf Rechnung
 
Aus aktuellem Anlass will ich (Edwin O. Milewski; Gründe und Inhaber) Ihnen zu diesem Thema eine äußert interessante und wichtige Information geben.
Seit Jahren empfehlen uns die verschiedensten Zahlungsdienstleister mit ihren tollen System-Angeboten auch den Kauf auf Rechnung anzubieten.
Warum?
Na ganz einfach ... nicht alle, aber viele Komnsumenten sind viel leichter zu motivieren, eine Kauf durchzuführen, wann man nicht (gleich) bezahlen muss. Spricht - wer den Kauf auf Rechnung anbietet, macht messbar mehr Umsatz und verdient mehr. (kotz ... was für ine Motiv)
Huii ... mehr Umsatz und Gewinn! so so ...
Das muss für eine Menge Kaufleute offenbar mindestens so attraktiv sein wie der "nächste Schuss für einen Junkie". Zumindest ist mir diese Schlussfolgerung nahe liegend, wenn ich mir anschaue, wo überall den Kunden diese so zuvorkommende Zahlungsmethode angeboten wird und welchen Zulauf diese Zahlungsdienstleister erleben.
Wenn "normal strukturierte", also der konventionellen Wirtschaftslehre gemäß ausgebildete und ihr ohne tieferes "dDrübernachdenken" folgdende Kaufleuten durch die Aussicht auf mehr Umsatz und Gewinn dazu angetrieben werden können, diesen "Kauf auf Rechnung" in Ihr Marketing einzubauen, dann halte ich das noch für nachvollziehbar. Was - und vor allem WER - aber steckt dahinter, wenn über die Massenmedien Glaubenssätze wie diese hier in die Köpfe der Verbraucher getrommelt werden:
... Das Angebot "Kauf auf Rechnung" zeichnet den seriösen Händler aus.
oder
... Wer als Händler Vorkasse fordert, macht sich als potenziell unseriöser Händler verdächtig.
So und ähnlich habe ich es selbst schon in populären Verbraucher-Aufklärungssendungen gehört - zu einer Zeit, als ich noch einen Fernseher hatte.
Ja was ist das denn für ein Dummquatsch?
Dumm ist es in meinen Augen, und journalistisch geradezu unverantwortlich, weil das Thema so offensichtlich einseitig beleuchtet wird  - was mich insbesondere zu der oben eingefügten Nebenfrage ermuntert hat, nicht nur was, sondern auch WER hinter solchen Informationskampagnen steckt.
Ich möchte Ihnen an dieser Stelle nur zwei  bedeutende Aspekte aufzeigen, die ein seriös arbeitender Journalist meiner Ansicht nach UNBENDIGT in so einem Beitrag ebenfalls hätte aufzeigen müssen, um dem angesprochenen Konsumenten zumindest die Chance zu geben, zu einer eigen Bewertung der Angelegenheit zu kommen. Stattdessen nur eine völlig einseitige Argumentation wie die "alleinige Wahrheit" zu präsentieren, hat für mich das "Geschmäckle" ausgesprochener Fragwürdigkeit.
Kommen wir zu den Fakten...
 
Erster Aspekt:
Psychologisch professionell entwickelte Verführungsstrategie zu mehr Konsum (Meine Meinung!)
Folgendes stand in der WirtschaftsWoche vom 13. November 2018 /Artikel von Katja Joho
Zitat: "... In den vergangenen zwölf Monaten gab es 19.000 neue Überschuldungsfälle. Rund 6,93 Millionen sind es damit aktuell. Die Überschuldungsquote liegt bei über zehn Prozent (10,5). Das zeigt der neue Schuldner-Atlas 2018 der Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Demnach ist die Zahl überschuldeter Verbraucher in Deutschland zum fünften Mal in Folge gestiegen ..."
Es ist ein nach meinem Verständnis aus der Finanzwirtschaft heraus gezielt betriebener Prozess, mit dem Ziel, die Kreditnahme zu steigern. Jeder Händler, der Ware unter der Bedingung "kaufe jetzt, bezahle später" vertreibt, gewährt den Kunden einen Kredit. Ware, Lager, Logistik, Personal, Energie kosten aber Geld. Also wird finanziert (Kredite). Und je mehr "Kauf auf Rechnung" um so mehr Kreditnahme. Einfach zu verstehen, oder?
Soweit grob der Hintergrund.
Vordergründig bekommt der Verbraucher davon nichts mit und es interessiert ihn in der Regel auch nicht. Er hat genug mit seinem Leben zu tun. Kaum jemand kauft heute ein, weil er zu viel Geld herumliegen hat. Eher das Gegenteil ist der Fall. Geld ist eher knapp. Hinzu kommt, dass das Leben insgesamt auch nicht immer spaßig ist und darum sind nicht wenige Käufe von dem Wunsch motiviert, sich auch mal was zu gönnen. Ist es da nicht wunderbar, wenn dieser Wunsch nach einem guten Gefühl dann auch sofort befriedigt werden kann, ohne gleich dafür bezahlen zu müssen? ;-) 19.000 neue Überschuldungsfälle nur in 2018 sprechen für sich. Die dahinter stehenden Einzelschicksale sind oftmals erschütternd und die Zahl der davon insgesamt mit betroffenen Menschen (Kinde, Ehepartner, etc.) noch deutlich größer.
Aus purem Gewinnstreben psychologisch geschickt zu taktieren und tausende menschliche Dramen als Kollateralschaden in Kauf zu nehmen ist keine tolle Sache und nichts, was in meinen Augen durch mediales Engagement auch noch gepusht werden sollt.  Allerdings...  der Finanzwirtschaft wird es wohl insgesamt Milliarden an zusätzlichen Kreditsummen einbringen. Läuft gut ... für die Banken.
Unser Geschäft läuft jetzt seit rund 19 Jahren.
Es gab bis heute 0 Euro Zahlungsausfall.
Es wurde noch nicht eine Mahnung verschickt.
Und manche Kunden begleiten uns schon in zweiten Jahrzehnt.
Unsere Zahlungsbedingungen: Vorkasse, oder Direktzahlung bei Abholung.
 
Zweiter Aspekt:
Bestellbetrug
Schon mal was davon gehört?
Oder sogar selbst schon erlebt?
Eine unglaublich dreiste, aber für die Täter offenbar recht einfache und höchst lohnenswerte Masche, die vor allem durch "Kauf auf Rechung" erst möglich geworden ist. Im SWR gab es dazu jüngst in der Sendung "Markt Check" einen recht aufschlussreichen Beitrag mit dem Titel    " Paketbetrug: Zustellung ohne Bestellung ".
Wenn es für Sie in OK ist, dass auf "YouTube" ihre virtuelle "Fußspur" aufgezeichnet wird, so wie alle online-Portale schon immer Ihre online-Besucher ausspionieren... (ich erwähne das, weil seit der Erfindung der "Datenschutzgrundverordnung" ja der Glaube verbreitet wird, dass wir unsere Daten schützen könnten und es gesetzliche Pflicht ist alles und jeden darüber zu informieren) ... wenn das also OK für Sie ist, dann finden Sie auf "YouTube", wenn Sie den genannten Titel in die Suche eingeben, diesen wirklich höchst interessanten Beitrag.
Leider wird Sie auch das nicht davon bewahren können, womöglich selbst mal Opfer eines solchen Paket-Betrügers zu werden, aber Sie werden ein solides Verständnis davon gewinnen, was das scheinbar so zuvorkommende Angebot "Kauf auf Rechnung" damit zu tun hat.
 
Mit uns werden Sie - das sei noch erwähnt - so einen Schlamassel nicht erleben.
Wir machen diesen Quatsch auch künftig nicht mit.
Wir werden auch weiterhin 0 Euro Zahlungsausfall haben.
Werden auch weiterhin keine Mahnungen verschicken.
Und das alles, weil wir nach einem ganz simplen Motto verfahren:
"Geld auf den Tisch und die Ware gehört Ihnen"
;-)
 
 In diesem Sinne ...
Willkommen und allzeit frohes Schaffen
Ihr
Edwin O. Milewski


 
Du hast Ideen.
Mach sie wahr !

Innovative Produkte und Ideen für Kreative
seit 1999

Ihr Team von
Cyberbnetic Products & Fantasy